Nov.
02
2013

Top 10 der Gay-Destinationen
02 Nov. 2013
von misterb&b

Top 10 der Gay-Destinationen

Reiseziele, die für die LGBT-Gemeinschaft offen sind, werden immer häufiger. Eine gute Nachricht, wenn du schwul bist und beruhigt in den Urlaub fahren möchtest. Wir haben eine Liste der zehn besten schwulen und lesbischen Städte in der nicht-französischsprachigen Welt zusammengestellt.

1- San Francisco, USA


San Francisco

San Francisco erbte den Spitznamen "Schwulenparadies" ab den 1960er Jahren, als der Schwulenaktivismus an Fahrt aufnahm. Als Ergebnis entstanden Schwulenviertel und schwule Unterhaltungsmöglichkeiten, d. h. Bars, Restaurants und sogar Geschäfte, die auch heute noch gut besucht sind.

DasCastro ist das bekannteste Schwulenviertel in San Francisco. Es ist ratsam, die berühmte Straßenbahn zu benutzen, um dorthin zu gelangen. Wenn du an der Haltestelle Castro District aussteigst, wirst du das Schwulenviertel schnell erkennen, da es mit riesigen Regenbogenflaggen bedeckt ist.

Ein weiterer Ort für Schwule, den du unbedingt besuchen solltest, ist South of Market, besser bekannt als SoMa. Dieses Schwulenviertel befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums und spielt eine wichtige Rolle für die Popularität von San Francisco. Es liegt in der Nähe des Ferry Plaza, einem Boot, mit dem du die Bucht von San Francisco überqueren kannst.

An Gay-Events mangelt es in New York nicht. Die Folsom Street bleibt ein Muss. Sie findet jedes Jahr Ende September statt und versammelt Tausende von Lederfetischisten, die jeden Abend für ein Wochenende ihre wildesten Fantasien mitbringen.

DieSan Francisco Pride bleibt die wichtigste Schwulenveranstaltung. Sie findet am letzten Wochenende im Juni statt und bringt die besten LGBT-Ikonen zusammen.

Das internationale schwul-lesbische Filmfestival Frameline SF öffnet jedes Jahr seine Pforten für schwule und lesbische Filme.

2- Sydney,Australien


Sydney

Sydney ist vielleicht nicht die Hauptstadt vonAustralien, aber es ist die Hauptstadt des schwulen Lebens in Ozeanien. Sydney ist ein kosmopolitisches Reiseziel für alle, die einen Drink am Meer bei sonnigem Wetter genießen möchten. Strände, Restaurants, Museen, Nachtclubs... in Sydney wird es dir an nichts fehlen. Die Gay Zone von Sydney ist bei LGBT-Touristen sehr beliebt. Die Oxford Street, Darlinghurst und Kings Cross sind die Viertel, in denen die Gay-Community am stärksten konzentriert ist. Das liegt an den vielen Nachtlokalen, die den Schwulen und Lesben gewidmet sind.

Auch an LGBT-Veranstaltungen mangelt es in Sydney nicht. Der Sydney Mardi Gras ist die größte Gay-Party des Jahres. Er findet im Februar und später im März statt und zieht Tausende von Touristen aus der ganzen Welt an, vor allem während seiner Parade. Weitere LGBT-Veranstaltungen sind die Sydney Leather Pride und das Sydney Pride Festival. Sie finden in der Mitte des Winters bzw. Mitte Juni statt.

3- Brighton,Vereinigtes Königreich


Brighton

Es gibt keine bessere schwulenfreundliche Stadt im Vereinigten Königreich als Brighton. Als tolerante Stadt lädt sie die LGBT-Gemeinschaft ein, hier ihren Urlaub zu verbringen. Der Großteil der Einwohner Brightons ist schwulenfreundlich, aber wenn du einen Ort besuchen möchtest, der ausschließlich von Schwulen bewohnt wird, empfehlen wir dir Kemptown. Dies ist das Viertel, das von der LGBT-Gemeinschaft am meisten belebt wird. Hotels, Geschäfte, Restaurants, Pubs und Bars stehen dir hier zur Verfügung.

LGBT-Veranstaltungen sind in Brighton üblich. Die bekannteste ist die Brighton Pride. Sie zieht jedes Jahr 160.000 Besucher bei ihrer Parade an. Zu ihr gehören auch Kunst- und Filmfestivals sowie die ebenso beliebten Dorffeste.

Ein weiteres LGBT-Ereignis ist die Trans Pride. Bei dieser Gelegenheit wird der Buchstabe "T" von LGBT hervorgehoben. Dieses Festival zielt darauf ab, die Diskriminierung der Transgender-Gemeinschaft zu beseitigen und sie sichtbar zu machen. Es findet im Juli statt, also einen Monat vor der Brighton Pride.

4- Amsterdam,Niederlande


Amsterdam

Amsterdam ist bekannt für seine Offenheit, sein Nachtleben und die vielen Partys, die LGBT gewidmet sind. Der Grund, warum die Stadt so beliebt ist, ist, dass sie schwulen Reisenden gegenüber sehr tolerant ist.

Zu den vielen gay-friendly Vierteln gehört die Reguliersdwarsstraat im Stadtzentrum. Dort befinden sich vor allem Gay-Clubs und -Restaurants. Für Liebhaber von Fetisch-Cafés ist die Warmoesstraat ein Viertel, das man besuchen sollte.

Der Sommer ist die Saison der Gay-Events in Amsterdam. Diese Zeit musst du besuchen, wenn du während deines Aufenthalts etwas Besonderes erleben möchtest. DieAmsterdam Gay Pride ist ein absolutes Muss unter den schwulen Attraktionen. Sie findet zwischen Ende Juli und Anfang August statt. Weitere Gay-Events, die du dir auf jeden Fall vormerken solltest, sind die Bear Pride Ende März, die Fetish Pride Mitte Mai und die Leather Pride Ende Oktober.

5- Berlin,Deutschland


Berlin

Die Berliner Gay-Community macht sich nichts vor, so wie der ehemalige Bürgermeister Klaus Wowreit, der sich offen zu seiner Homosexualität bekannt hat. Berlin gehört zusammen mit Amsterdam zu den gay-friendly Hauptstädten Europas. Mit Stadtvierteln, Cafés, Bars, Restaurants und Geschäften, die der LGBT-Gemeinschaft gewidmet sind, sollten schwule Entdecker von der Vielzahl an Aktivitäten, die für sie reserviert sind, begeistert sein.

Auch die Party-Locations, die für LGBT offen sind, sind zahlreich. Das Berghain, das mehrmals zum besten Nachtclub der Welt gewählt wurde, veranstaltet jedes Jahr das Snax, eine einzigartige Gay-Fetisch-Veranstaltung. Zu deinem Vergnügen findet die Snax zweimal im Jahr statt.

Zu den wichtigsten Gay-Events in Berlin gehören der Folsom Europe für Lederliebhaber, der HustlaBall, ein Gay-Clubbing-Festival, und der Christopher Street Day, der sich mit der Berliner Gay Pride verbindet, um die Diskriminierung von LGBTs anzuprangern und ihren Stolz zu feiern.

6- Puerto Vallarta,Mexiko


Puerto Vallarta

Puerto Vallarta ist dank seiner Toleranz und Offenheit zu einem attraktiven Urlaubsziel für die LGBT-Gemeinde geworden, vor allem seit der Legalisierung der Homo-Ehe im Jahr 2016. Die Stadt ist voll von Stränden, Diskotheken und Gay-Shops.

Zu ihren schwulen Stränden gehört auch der Playa de Los Muertos. Achte nicht auf seinen Namen (Strand der Toten auf Französisch), denn dieser Strand ist der meistbesuchte der Stadt. Die LGBT-Gemeinschaft ist leicht an den vielen Regenbogenfahnen zu erkennen. Wenn du Lust auf Tanzen verspürst, ist der Sapphire Ocean Club der kleine lokale Schwulenclub am Strand.

Du kannst deinen Besuch in Puerto Vallarta nicht beenden, ohne an der Bucht vorbeizukommen. Sie ist als Zona Romantica bekannt und wird als das Schwulenparadies der Stadt bezeichnet. Sie wird von zahlreichen Gay-Bars und Nachtclubs gesäumt.

Die beiden wichtigsten schwulen Veranstaltungen in Puerto Vallarta sind die Gay Pride und der Beef Dip Bear. Tausende von Besuchern aus aller Welt nehmen jedes Jahr daran teil. Die Gay Pride findet Ende Mai statt und die zweite Veranstaltung von Ende Januar bis Anfang Februar. Jedes der beiden Festivals verspricht eine Vielzahl an Aktivitäten für Schwule, wie Tanzabende oder turbulente Drag-Rennen.

7- New York City, USA


New York City

Das Phänomen der Gay Pride wurde in New York City geboren. Im Juni 1969 brach die erste Bewegung für gleiche LGBT-Rechte aus, als eine Gruppe von Lesben, Schwulen und Transsexuellen gegen die Polizei rebellierte, die zu einer Razzia in der Schwulenbar Stonewall Inn in New York City gekommen war. Dies war der Ausgangspunkt für den weltweiten Kampf für die Gleichberechtigung der sexuellen Orientierung und der Geschlechter.

Seit diesem Ereignis haben sich die Schwulenviertel vervielfacht. Hell's Kitchen ist heute das größte Schwulenviertel in Manhattan und beherbergt die meisten Schwulenbars und -clubs des Landes. Die Begeisterung für Gay Pride ist in Brooklyn so groß, dass der Stadtteil sein eigenes jährliches Fest "Brooklyn Pride" hat. Die größte Parade ist jedoch die New York City Gay Pride, die seit 1970 jeden Juni stattfindet.

Es ist unmöglich, über das schwule New York zu sprechen, ohne Fire Island zu erwähnen. Diese berühmte Insel ist jeden Sommer Treffpunkt für Tausende von Schwulen und Lesben, zu denen sich auch Stars aus der LGBT-Welt gesellen.

New York ist wirklich einer der besten Orte, um einen unvergesslichen Gay-Urlaub zu verbringen.

8- Rio de Janeiro,Brasilien


Rio de Janeiro


Alle Augen sind auf Brasilien gerichtet. Eine schwulenfreundliche Revolution hat Rio innerhalb weniger Jahre zu einem beliebten Reiseziel gemacht. Die Offenheit der Menschen und der Politiker macht diesen Ort zu einem Paradies für die Gemeinschaft. Sein Karneval zieht Tausende von Menschen an, egal ob homosexuell oder nicht. Rio de Janeiro konkurriert mit den wichtigsten schwulen Reisezielen der Welt.

9- Prag,Tschechische Republik


Prag

Prag gilt als eine LGBT-freundliche Stadt in Europa. Seit 2006 hat die Tschechische Republik die "Eingetragene Partnerschaft" für homosexuelle Paare legalisiert. Damit genießen sie die meisten Rechte, die in der Ehe garantiert werden. In Prag gibt es Dutzende von Bars, Diskotheken und Saunen für Schwule und Lesben, die den Besuchern viel Freude bereiten.

Der Stadtteil Vinohrady ist der Ort in Prag, an dem sich die meisten Gay-Aktivitäten konzentrieren. Hier befinden sich mehrere Gay-Lokale. Dazu gehören das Termix, das Valentino und das Prague Saints, drei der angesagtesten Schwulenbars in Vinohrady.

Wenn du es dir gut gehen lassen willst, besuche das Labyrint, eine neu eröffnete Schwulensauna, die an eine Schwulenbar gekoppelt ist. Das BonBon, das Marco und das Babylonia sind weitere Saunen, die ausschließlich für Schwule reserviert sind. Du kannst dich auch im "Gay Massage Prague" massieren lassen, das verschiedene erotische Optionen bereithält.

Zu den Gay-Events, die man nicht verpassen sollte, gehört der berühmte Prague Pride, den es erst seit kurzem gibt. Sie wird jedes Jahr von Zehntausenden von Besuchern besucht. Es gibt auch Mezipatra, ein Festival für Schwule und Lesben, und den "Prague Rainbow Spring", ein internationales Sportturnier, das sich auf die LGBT-Gemeinschaft konzentriert.

10- Bangkok,Thailand


Bangkok

Bangkok hat sich als die LGBT-freundlichste Stadt des Fernen Ostens etabliert. Ihre Exotik, Weltoffenheit, Kultur, Architektur und Küche sind einige der Argumente, die schwule Reisende dazu bewegen, dorthin zu reisen.

Das Hauptviertel für schwulen Tourismus ist Silom. Es ist in drei Straßen unterteilt: Silom Soi 4, wo sich die meisten Schwulenbars befinden, Silom Soi 2, wo sich das Hauptnachtleben abspielt, und Soi Twilight, die am wenigsten besuchte der drei Straßen. Die Soi 4 ist logischerweise die beliebteste Straße in Silom. Die Bars liegen einander gegenüber, was das Flirten erleichtert.

Um dich zu entspannen, steht dir die Sauna des Babylon zur Verfügung. Sie ist nicht nur ein öffentliches Bad, sondern auch ein gemütliches B&B. Sie ist von wunderschönen Gärten umgeben, damit du dich noch mehr in der Beziehung verankern kannst.

Andere Städte wie Barcelona, Buenos Aires oder Tel Aviv könnten in diese Liste aufgenommen werden. Der Vorwand ist, dich dazu einzuladen, jede dieser Städte mit Hilfe der auf Touristiquement Gay angebotenen Reiseführer zu entdecken. Wer weiß? Vielleicht entdeckst du dort deine nächste Oase!

Weere, dein Reisebegleiter by misterb&b

Weere ist die neueste Funktion von misterb&b, die die globale LGBTQ+ Community verbindet. Suche nach LGBTQ+ Einheimischen und Besuchern und verbinde dich, um gemeinsam etwas zu erkunden. Finde einen Begleiter von der anderen Straßenseite oder aus der ganzen Welt, mit dem du das Abenteuer teilen kannst. Werde Mitglied und nutze die Möglichkeit, deine Reise in einer Community von 900.000+ zu veröffentlichen. Melde dich kostenlos an oder logge dich mit deinem misterb&b-Konto ein.

In Kontakt bleiben
Instagram Facebook Twitter

Egal wohin Du unterwegs bist, vergiss nicht, uns auf Instagram, Facebook und Twitter zu folgen und Deine Reisebilder mit dem Hashtag #ExperienceYourPride zu versehen. Wir teilen die besten Fotos mit unserer globalen LGBTQ+-Reisecommunity! Teile Deine Gastgebergeschichte oder Deine lokalen Tipps dazu, was man in Deiner Stadt erleben kann, und drehe ein Video, um für Deine Unterkunft zu werben. Klingt spannend? Dann schicke uns eine E-Mail an stories@misterbandb.com und wir melden uns dann bei Dir.

Werbung
Gay-Reisen nach ...
-
Werbung