März
17
2022

Gay Beaches Australien: Sonne, Surfen, Stolz
17 März 2022
von Lachlan

Gay Beaches Australien: Sonne, Surfen, Stolz

Australien ist für viele Dinge berühmt: gefährliche Tiere, Mardi Gras, Kaffeekultur und eine Fülle von Weltklasse-Stränden. Auch wenn Bondi Beach den meisten den Wind aus den Segeln nimmt, wenn es um die besten Strände Australiens geht, gibt es in Australien auch jede Menge Schwulenstrände, an denen du LGBTQ-Menschen treffen kannst, die die australische Sonne genießen. Von den besten Gay-Stränden in Sydney bis hin zu den goldenen FKK-Stränden im Norden von Queensland und darüber hinaus: Pack deine besten Badesachen ein (oder auch nicht) und komm mit uns, um die besten Gay-Strände in Australien zu entdecken.

Die besten schwulen Strände in Sydney

Sydney ist die Heimat der größten LGBTQ-Szene Australiens und bietet daher auch die größte Auswahl an schwulen Stränden, an denen man das Handtuch werfen kann. Bei einem Besuch in Sydney darf natürlich ein Abstecher zum legendären Bondi Beach nicht fehlen. Wir empfehlen aber auch, einige der LGBTQ-Einwohner an einigen - oder allen - der besten Gay-Strände in Sydney kennenzulernen.

Clovelly Beach

Clovelly Beach gilt seit langem als Sydneys bester Schwulenstrand - oder zumindest als der beliebteste und bekannteste. Im Gegensatz zu den offenen Sandflächen, die man an vielen Stränden Sydneys findet, ist der Clovelly Beach eine kleine Bucht, die sich perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln in einer ruhigen Umgebung eignet. Der Strand liegt zwischen zwei Felsen, so dass er eher an einen Swimmingpool als an einen Strand erinnert. Wie der Name schon sagt, befindet sich der Strand in Clovelly, das zwischen den beliebten Vororten Bronte und Coogee liegt. Wenn du auf der Suche nach einem entspannenden schwulen Strand in Sydney bist, ist der Clovelly Beach genau das Richtige für dich.

Obelisk Beach

Wenn du das Wort Obelisk hörst, denkst du vielleicht zuerst an Paris und seinen berühmten Obelisken auf dem Place de la Concorde. Aber Australien hat seine eigene Interpretation des Wortes in Form des Obelisk Beach, dem vielleicht beliebtesten schwulen Nacktbadestrand in Sydney. Wenn es warm ist, strömen FKK-Anhänger zum Obelisk Beach, um etwas Vitamin D zu tanken und sich unter andere LGBTQ-Leute zu mischen. Auf dem 100 Meter langen Sandstrand tummeln sich viele nackte Schwule, die die einladende Atmosphäre und die malerische Aussicht auf die Bucht genießen wollen.

©Flickr/Ernest McGray, Jr.

Der Obelisk Beach liegt zwar im innerstädtischen North Shore, nicht weit von Mosman entfernt, aber er ist nicht ganz einfach zu erreichen. Am einfachsten ist es, etwa 100 Meter die Chowder Bay Road hinunterzugehen und nach Stufen Ausschau zu halten, die hinunter zum Strand führen. Obwohl es sich um einen Strand für Schwule und Lesben handelt, werden die Besucher nicht unter Druck gesetzt, wenn sie in ihren Schwimmern bleiben wollen. Da der Strand etwas schwer zu erreichen ist und es keine Cafés oder Restaurants am Ufer gibt, empfehlen wir, alle notwendigen Erfrischungen für einen entspannten Tag an diesem schwulen Strand in Sydney mitzunehmen.

Lady Jane Beach

Neugierig auf schwules Cruising in Sydney? Mach dich auf den Weg zum beliebten Lady Jane Beach, einem der besten Gay-Cruising-Strände Sydneys. Während die Oxford Street der Puls des LGBTQ-Lebens in Sydney ist, ist der Lady Jane Beach schon seit langem einer der wichtigsten Orte für schwules Cruising in der Stadt, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass er langsamer wird. Das offene und freundliche Publikum sorgt dafür, dass du dich wie zu Hause fühlst, also such dir einen Platz im Sand und mach es dir für den Tag gemütlich. Der Strand ist zwar nicht speziell für Schwule und wird manchmal auch von Heteros besucht, aber du kannst hier trotzdem zu jeder Tageszeit eine sichere und einladende Atmosphäre genießen. Wenn du etwas mehr Abgeschiedenheit suchst, solltest du dich etwas weiter östlich vom Hauptteil des Strandes aufhalten. Der Lady Jane Beach liegt am South Head des Hafens und ist in 15 Minuten zu Fuß von der Watsons Bay Wharf zu erreichen.

North Bondi Beach und Tamarama Beach

North Bondi Beach und Tamarama Beach sind zwar keine expliziten Schwulenstrände in Sydney, aber sie sind dafür bekannt, dass sie zu bestimmten Zeiten ein schwules Publikum anziehen. Am North Bondi Beach triffst du am ehesten gegen Nachmittag auf andere LGBTQ-Strandbesucher. Einheimische betonen den "nördlichen" Teil des Strandes, weil du dort weniger Touristen und mehr LGBTQ-Publikum findest. Wenn North Bondi nicht dein Ding ist, fahre etwas weiter südlich zum Tamarama Beach. Auch wenn die Blütezeit von Tamarama wohl in den 80er und 90er Jahren war, zieht der Strand immer noch ein schwules Publikum an, das die entspannte, aufgeschlossene Atmosphäre der Gegend genießt.

BUCHE JETZT DEINEN AUFENTHALT IN SYDNEY

Die besten Gay-Strände in Queensland

Queensland weckt oft das Interesse von Reisenden, die nach Australien kommen, dank des berühmten Great Barrier Reefs, Surfers Paradise und dem Daintree Rainforest - alles ikonische und typische Aspekte, die man mit Australien als Ganzes verbindet. Obwohl der Bundesstaat einer der konservativsten Australiens ist, was die allgemeine LGBTQ-Offenheit angeht, findest du hier dennoch einige schwulenfreundliche Strände. Und da das Wetter das ganze Jahr über so warm ist, ist es nur logisch, dass die Strandkultur hier im Mittelpunkt steht.

Ellis Beach

Der Ellis Beach liegt in der Region Cairns und ist ein entspannender Ort, um das Handtuch fallen zu lassen - und deine Schwimmer! An diesem inoffiziellen Nacktbadestrand tanken viele Menschen Vitamin D und vermeiden Bräunungsstreifen, indem sie ein natürliches Sonnenbad nehmen. Der Strand ist bei schwulen Männern sehr beliebt, weil er so offen und entspannt ist und das Wasser zum Baden einlädt. Wenn es um schwule Nacktbadestrände in Queensland geht, ist dieser Strand definitiv ein Spitzenreiter.

©Flickr/BMR & MAM

Alexandria Bay

Wenn es dir vor allem auf die Lage ankommt, dann solltest du unbedingt nach Alexandria Bay fahren. Mit ihrer spektakulären Buschlandschaft, dem glitzernden Wasser und dem unberührten goldenen Sand ist die Alexandria Bay ein Traum für Instagramer. Aber neben seiner Ästhetik ist dies auch einer der schwulenfreundlichsten Strände in Queensland, und viele Leute kommen hierher, um die warme Sonne nackt zu genießen. Das Publikum ist hier etwas älter, und die meisten sind nackt. Schließlich ist dieser Strand so abgelegen, warum sollte man sich nicht ausziehen? Alexandria Bay liegt in der Nähe des schicken Noosa. Wenn du also genug vom Nacktsonnenbaden hast, kannst du dir in der nahe gelegenen Hastings Street ein Getränk oder ein Eis gönnen und die entspannte Atmosphäre von Noosa genießen.

BUCHE DEINEN AUFENTHALT IN QUEENSLAND JETZT

Diebesten Gay-Strände in Melbourne

Melbourne ist für viele Dinge berühmt. Eine großartige Kaffeekultur, ausgezeichnete Restaurants und eine LGBTQ-Szene obendrein. Während die Stadt das ganze Jahr über LGBTQ-Touristen anzieht, ist sie nicht für ihre Strände bekannt. Melbourne liegt an der Port Phillip Bay und bietet eine Meereskulisse, aber die Strände sind nicht mit denen in anderen Teilen des Landes vergleichbar. Trotzdem gibt es in und um Melbourne einige offene, einladende Orte, an denen du bei gutem Wetter den Sand genießen kannst.

St. Kilda

St Kilda wird als Melbournes Spielplatz gepriesen, und das aus gutem Grund. Dieser kultige Vorort am Meer beherbergt nicht nur den Luna Park - einen altmodischen Vergnügungspark, der 1912 eröffnet wurde - sondern auch viele lebhafte Bars und Restaurants im Freien, die die Einheimischen das ganze Jahr über unterhalten. St Kilda Beach ist zwar kein offizieller Schwulenstrand, aber die aufgeschlossene, entspannte Art des Vororts macht ihn zu einem beliebten Strandort für LGBTQ-Personen, um sich niederzulassen und etwas Vitamin D zu tanken. Wenn du für einen Tag genug Spaß am Strand hattest, warum gehst du nicht ein Stück weiter nach Prahran und genießt das LGBTQ-Nachtleben vom Feinsten? Eine kurze Fahrt mit der Straßenbahn von St. Kilda aus bringt dich zur Chapel Street und zur Commercial Road - zwei der schwulsten Straßen von Prahran.

Point Impossible

Melbourne ist zwar nicht für sein warmes, sonniges Wetter bekannt, aber im Sommer von Dezember bis März wird es hier richtig heiß. Wenn dir die Hitze zu schaffen macht und du dich an einem schwulen Nacktbadestrand in Melbourne erfrischen und ausziehen willst (im wahrsten Sinne des Wortes), dann pack das Auto und fahr nach Point Impossible. Point Impossible hat viele Anziehungspunkte, unter anderem einen langen goldenen Strand und hohe Sanddünen, die der perfekte Ort für schwules Cruising sind. Das östliche Ende des Strandes ist wohl der schwulste Teil von Point Impossible, falls du andere LGBTQ-Strandbesucher treffen möchtest. Da Point Impossible etwas außerhalb von Melbourne liegt, empfehlen wir dir, ein Picknick einzupacken und einen ganzen Tagesausflug zu machen.

BUCHE JETZT DEINEN AUFENTHALT IN MELBOURNE

Diebesten Gay-Strände in Südaustralien

Maslin Beach

Adelaide ist die Hauptstadt von Südaustralien und vor allem für ihre Kirchen und ihren Wein bekannt. Aber Adelaide und seine Umgebung bieten auch einige der besten Strände und Surfmöglichkeiten des Landes. Was schwule Strände in Adelaide angeht, gibt es keinen offiziellen Ort, aber der Maslin Beach im Süden der Stadt ist wohl die beste Wahl, wenn es um LGBTQ-freundliche Nacktstrände in Adelaide geht. Der FKK-freundliche Teil des Strandes befindet sich am südlichen Ende, und da Nacktsonnenbaden in Südaustralien legal ist, kannst du dich hier ohne Probleme niederlassen. Maslin Beach liegt 45 Kilometer südlich des Stadtzentrums von Adelaide und in der Nähe des beliebten McLaren Vale, falls du nach deinem Tag am Strand noch eine Weinprobe machen möchtest.

BUCHE JETZT DEINEN AUFENTHALT IN ADELAIDE

Diebesten Strände für Schwule in Westaustralien

North Swanbourne Beach

Westaustralien hat einige der schönsten Strände und das beste Wetter Australiens! Während der beliebte Cottesloe Beach bei den Touristen, die hierher kommen, um Sonne, Sand und Surfen zu genießen, die meiste Berühmtheit erlangt, ist North Swanbourne Beach die erste Adresse, wenn es um schwule Strände in Perth geht. North Swanbourne liegt 20 Autominuten von Perth entfernt und ist der wichtigste naturistenfreundliche Strand der Stadt. Er ist auch bei LGBTQ-Publikum beliebt, das die Sonne auf dem weißen Sandstrand genießen und sich mit anderen schwulen Strandbesuchern austauschen möchte, die ebenfalls nackt sind. Obwohl der Nacktbereich und der bekleidete Bereich durch ein Schild voneinander getrennt sind, sind die Grenzen in den letzten Jahren etwas verschwommen, also solltest du die Stimmung abwarten, bevor du dich ausziehst. Da Perth mit dem Auto und verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen ist, solltest du bei deinem nächsten Besuch in der Hauptstadt Westaustraliens einen Tag an diesem schwulen Strand einplanen.

Egal, wohin es dich in Australien verschlägt, du solltest auf jeden Fall einige der besten Schwulenstrände des Landes besuchen und einen Teil des Lebens in Down Under kennenlernen. Von Nacktbadestränden in Sydney bis hin zu Schwulenstränden in Queensland: Triff LGBTQ-Einwohner in Australien und erlebe deinen Stolz im Sand. Haben wir einen vergessen? Schick uns eine E-Mail an stories@misterbandb.com mit deinen Empfehlungen. Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

BUCHE JETZT DEINEN AUFENTHALT IN PERTH

Hat dir das gefallen? Sieh dir unsere Zusammenstellung der besten schwulen Nacktbadestrände in den USA an und merke dir deine Favoriten für ein zukünftiges Abenteuer.

Weere, dein Reisebegleiter by misterb&b

Weere ist die neueste Funktion von misterb&b, die die globale LGBTQ+ Community verbindet. Suche nach LGBTQ+ Einheimischen und Besuchern und verbinde dich, um gemeinsam etwas zu erkunden. Finde einen Begleiter von der anderen Straßenseite oder aus der ganzen Welt, mit dem du das Abenteuer teilen kannst. Werde Mitglied und nutze die Möglichkeit, deine Reise in einer Community von 900.000+ zu veröffentlichen. Melde dich kostenlos an oder logge dich mit deinem misterb&b-Konto ein.

In Kontakt bleiben
Instagram Facebook Twitter

Egal wohin Du unterwegs bist, vergiss nicht, uns auf Instagram, Facebook und Twitter zu folgen und Deine Reisebilder mit dem Hashtag #ExperienceYourPride zu versehen. Wir teilen die besten Fotos mit unserer globalen LGBTQ+-Reisecommunity! Teile Deine Gastgebergeschichte oder Deine lokalen Tipps dazu, was man in Deiner Stadt erleben kann, und drehe ein Video, um für Deine Unterkunft zu werben. Klingt spannend? Dann schicke uns eine E-Mail an stories@misterbandb.com und wir melden uns dann bei Dir.

Werbung
Gay-Reisen nach ...
-
Werbung